Labordiagnostik

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen die Möglichkeiten erklären, die wir im Bereich Laboranalyse haben.


* Wann wäre eine Laboruntersuchung ratsam?

- je nach Beschwerdebild gibt es eine Vielzahl an Laboranalysen

  die Licht ins Dunkle bringen können, d.h. gerade wenn man

  wegen seinen Beschwerden noch keine Diagnose bekommen

  hat oder auch als "austherapiert" gilt, können diese Werte uns

  weiterhelfen den Ursachen auf die Spur zu kommen

* Wie ist der Ablauf?

- je nachdem welches Untersuchungsmateriel benötigt wird 

  (Urin, Blut, Speichel, Stuhl) ist der Ablauf unterschiedlich:

- Blut: die Blutentnahme erfolgt in der Früh, am besten nüchtern 

  in meiner Praxis

- Urin/Stuhl: hier gebe ich Ihnen das Entnahme-Set mit, erkläre 

  genau was dann zu tun ist

Die Probenentnahmen erfolgen am besten am Anfang der Woche (von Mo-Mi) und nicht vor Feiertagen.

* Befundbesprechung

Sobald das Ergebnis vorliegt, besprechen wir gemeinsam den Befund und überlegen die weiteren therapeutischen Schritte

* Abrechnung

Die Kosten der Laborleistungen erfahren sie im Beratungsgespräch vorab bei mir. Die Abrechnung erfolgt dann über das Labor selbst. Sie bekommen hier eine Rechnung vom Labor (nach Befundübermittlung) zugeschickt.

* Beispiele wichtiger/interessanter Laborleistungen:

Hormonprofile, Stuhlanalysen (Pilze im Darm...), Nährstoffhaushalt, Abklärung mitochondriale Dysfunktion (Ursache für eine Vielzahl an Beschwerden), spezielle Profile bei unterschiedlichen Erkrankungen wie: Übergewicht, Depression, Haarausfall, Herz-, Kreislaufbeschwerden, ADS/ADHS, Verdauungsstörungen u.v.m.


Gerne berate ich Sie auch in diesem Bereich und bin für die weitere Behandlung für Sie da.