Gua Sha

Gua Sha gehört zum Bereich der Traditionellen-chinesischen Medizin (TCM).

Es ist eine spezielle "Schabetechnik" die hauptsächlich am Rücken, aber auch im Gesicht und anderen Bereichen angewandt wird.

Als Hilfsmittel werden bei mir ein Jadestein und ein hochwertiges Pflegeöl verwendet.


Durch diese Schabemethode wird die Durchblutung angeregt, die Poren geöffnet. Als gewünschter Effekt entstehen hierbei kleine Punktblutungen (Petechien), die aber nach 2-7 Tagen wieder verschwinden. Die Haut bleibt unversehrt, es entstehen keine Wunden.


Haupteinsatzgebiete sind: Verspannungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Erkältungen, Nebenhöhlenentzündungen, Bronchitis, zur Entgiftung...


Es gibt auch (wenige) Kontraindikationen (wie z.B. die Einnahme von Blutgerinnungsmitteln) die gegen eine Gua sha Behandlung sprechen, hierüber kläre ich im Beratungsgespräch vorab auf.


Kosten: 30 Euro pro Behandlung